Mein RC-Car: Der Mad Fighter

Mein neuestes Hobby.
Zum Geburtstag hab ich mir ein Kindheitstraum erfüllt: Ein ferngesteuertes Auto!
Aber ich brauchte ein Auto auch für Erwachsene geeignet! Da ist ein RC Car zum selber zusammen schrauben und tunen usw. genau das Richtige gewesen! Hier erstmal ein paar Fotos (vom Handy gemacht) zur Vorstellung.


Mein Mad Fighter ist für mich ne tolle Kiste. Auch nich gerade langsam (55 km/h). Gut, es gibt schnellere, aber mir reicht das völlig aus. Mit ein paar Freunden aus dem Rallycross-Forum, die etwas größere RC-Cars mit Verbrenner-Motoren haben, macht es auch unheimlich viel Spaß kleinere Rennen zu fahren!
Die Daten:
Mad Fighter von Tamiya, Elektro Motor, Maßstab 1:10, mechanischer Fahrregler (noch), Fahrakkuleistung: 1500mAh (noch). Will mir auf jeden Fall noch n stärkeren Akku holen, damit ich länger fahren kann und n elektronischen Fahrregler, weil der präziser is und ich somit besser bzw. langsamer anfahren kann.

Und nu hab ich es auch getan... Ich hab jetzt insgesamt 4500mAh Fahrakkuleistung und n schicken elektronischen Fahrregler!

 

Hier mal ein paar Fotos, wo mein süßer Maddy in Action is:


War ganz witzig auch mal durch Schnee zu brettern... Leider hat ihm das nicht ganz so gut getan. Dieses Rennen war noch mit dem mechanischen Regler, der zum Schluss schon fast eingefroren war. Ich denke mal, dass mir das mit einem elektronischen nicht passiert wäre... Aber wer weiß... Auf jeden Fall hat's viel Spaß gemacht!

Und nu zu ein paar Bildern mit dem verbesserten Maddy. Ich hatte Recht: mit dem elektronischen Fahrregler fährt das Auto viel besser und dank der 2 Akkus auch viel länger! Jetzt macht ihm die Kälte nix mehr aus! *freu*

 

 

 

 

 

 

 

 

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld